Arbeiten Sie als Payrolling-Consultant mit dem Status eines Schweizer Grenzgängers!

Wer kann von Payrolling auch Lohn-Trägerschaft genannt in der Schweiz profitieren?

Sie sind eine Einzelperson, ein Berater, der in einem Nachbarland wie Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich oder einem anderen EU/EFTA-Land lebt?

Payrolling mit dem Status eines Schweizer Grenzgängers ist die ideale Lösung, um Ihre Tätigkeit zu entwickeln, ohne den Status eines Selbstständigen, der nicht leicht zu erlangen ist, erwerben zu müssen, wenn Sie sich in der folgenden Situation befinden:

  • Sie haben Auftrags-Vorschläge in der Schweiz oder möchten dort Kunden finden, um Ihr Geschäft auszubauen und gleichzeitig Grenzgänger in der Schweiz zu sein oder zu werden
  • Sie haben bereits einen Auftrag, einen Vertrag als Berater erhalten
  • Sie möchten ein Unternehmens-Gründungs-Projekt, eine Neugründung evaluieren, bevor Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen
  • Sie sind bereit, mindestens einmal pro Woche nach Hause zu fahren

Sie sind ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz oder im Ausland und möchten Ihre Tätigkeit ausbauen oder unabhängige Berater einstellen

Für ein Unternehmen im Ausland oder in der Schweiz das gerade ein Auftrag erhalten hat ist Payrolling die ideale Lösung, um Personen mit Grenzgänger Status schnell zu beschäftigen, ohne sie anstellen zu müssen, oder um ihr Unternehmen, ihre Tätigkeit in der Schweiz zu entwickeln. Thalent AG unterstützt ausländische Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Aktivitäten in der Schweiz.

Payrolling, Lohn-Trägerschaft schnell erklärt?

Payrolling ist eine Mischform, die auf halbem Weg zwischen dem Selbstständigen und dem Angestellten liegt.

Sie ermöglicht es einer Einzelperson, ein Mandat für ein Unternehmen selbständig auszuführen aber gleichzeitig von der sozialen Absicherung zu profitieren, die der Status eines Angestellten bietet.

Thalent AG schliesst einen Dienstleistungsvertrag mit dem Kundenunternehmen ab, das mit der Person, die in diesem Fall Berater genannt wird, arbeiten muss, und mit dem Berater einen Schweizer Arbeitsvertrag.

Am Ende eines jeden Monats stellt Thalent dem Kundenunternehmen eine Rechnung und zahlt dem Mitarbeiter ein Gehalt abzüglich seiner Provision und der Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Abgaben.

Als Beraterin oder Berater, die oder der für einen oder mehrere Kunden arbeitet, profitiert sie oder er vom vollen Sozialversicherungsschutz, der allen Grenzgängern in der Schweiz zusteht, einschließlich der Arbeitslosen- und der vollen Unfallversicherung, um Risiken im Zusammenhang mit Geschäftsreisen zu vermeiden.

Aus geschäftlicher Sicht: ist die Person autonom. Sie verwaltet und sucht ihre Kunden in der Schweiz selbständig. Sie verhandelt selber oder mit Hilfe von Thalent AG seine Tarife und die Bedingungen des Mandats mit dem Kundenunternehmen.

Auf der vertraglichen Ebene: ist die Person ein Angestellter der Payroll-Firma. Thalent.com stellt einen Arbeitsvertrag mit der Person aus, kümmert sich um die Arbeitsbewilligung und alle anderen administrativen Aufgaben. Thalent schliesst gleichzeitig einen Dienstleistungsvertrag mit dem/den Kundenunternehmen auf der Grundlage der mit dieser Person festgelegten Bedingungen ab.

Schweizer Grenzgänger-Arbeitsbewilligungen G, Schweizer Arbeitsverträge, Sozialversicherungsschutz und andere Verwaltungsdienstleistungen

Thalent.com kümmert sich um die folgenden Aufgaben:

  • Modalitäten für eine schweizerische Grenzgänger-Arbeitsgenehmigung G
  • Arbeitsvertrags mit dem Berater als Arbeitnehmer (befristet, unbefristet oder auf Stundenbasis) und Thalent AG
  • Ausarbeitung eines Arbeitsvertrags mit dem Kundenunternehmen
  • Rechnungsstellung, Verwaltung des Inkassos oder Mahnungen
  • Verwaltung der Mehrwertsteuer, wenn Sie betroffen sind
  • Verwaltung und Bezahlung der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung sowie aller Unfallversicherungen
  • Erstattung von Reisekosten und sonstigen Geschäftsausgaben
  • Steueroptimierung und -beratung

Der Grenzgänger-Status hat sich geändert

Für EU-/EFTA-Bürger gibt es keine Grenzzonen mehr: Sie können in jedem EU-/EFTA-Staat wohnen und überall in der Schweiz arbeiten.

Bürgerinnen und Bürger, die in einem EU-/EFTA-Staat wohnen und in der Schweiz arbeiten (Arbeitnehmer oder Selbstständige mit Firmensitz in der Schweiz), gelten als Grenzgänger. In der Regel sind diese Arbeitnehmer verpflichtet, mindestens einmal pro Woche an ihren Hauptwohnsitz (im Ausland) zurückzukehren.

Die Grenzgängerbewilligung, der Ausweis G wird von den kantonalen Behörden am Ort der Niederlassung ausgestellt.

Vorteile für Schweizer Grenzgängerinnen und Grenzgänger

  • Sie können im Grenzgebiet oder in einem EU/EFTA-Land wohnen und in der Schweiz arbeiten
  • Wie für ein Arbeitnehmer werden alle Sozialabgaben, obligatorische Arbeits- sowie Renten-Versicherungen bezahlt
  • Sie erhalten ein Gehalt, das am Ende des Monats auf der Grundlage des generierten Umsatzes welcher über einen bestimmten Zeitraum geglättet wird ausgezahlt
  • Da Thalent die administrativen und buchhalterischen Aufgaben übernimmt, können Sie sich als Berater ganz der Ausführung Ihres Mandats bzw. Ihrer Mandate widmen

Vorteile für die Unternehmen

  • Die Aufsetzung der Arbeits-Beziehung ist schnell und einfach: Die Person muss lediglich ihren Wohnsitz in einem EU- oder EFTA-Land haben und mindestens einmal pro Woche in ihr Heimatland zurückkehren
  • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen: Das schweizerische oder ausländische Unternehmen kann sicher sein, dass es mit einer Person zusammenarbeitet, die die schweizerischen Gesetze vollständig einhält
  • Sie gewinnen an Flexibilität, da Sie größere Schwankungen in der Arbeitsbelastung bewältigen können, ohne die Lohnsumme erhöhen zu müssen
  • Berater mit schweizer Grenzgängerbewilligung werden mit einem Schweizer Arbeitsvertrag angestellt
  • Wir kümmern uns um die Formalitäten für den Grenzgänger-Ausweis G
  • Der Berater arbeitet für Ihr Unternehmen
  • Am Ende des Monats erhalten Sie von uns eine Rechnung mit einer Zusammenfassung der vom Berater für Sie geleisteten Arbeit
  • Der Berater erhält dann ein Gehalt wie jeder andere Arbeitnehmer
  • Alle Gebühren sind bezahlt
  • Keine An- oder Abmelde-Gebühren
  • Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit
  • Sie profitieren von der Beratung durch unsere Experten
Frontaliers-working

Einige Zahlen zu den Grenzgängern in der Schweiz, deren Anzahl und in welchem Sektor sie arbeiten?

Anzahl Grenzgänger:

Gemäss der Publikation „Grenzgängerinnen und Grenzgänger in der Schweiz von 1996 bis 2020“ des Bundesamtes für Statistik (BFS) arbeiten Ende 2020, 343’000 Grenzgängerinnen und Grenzgänger in der Schweiz.

Die meisten, es sind 90’000 Personen, arbeiten im Kanton Genf.

Wohnsitz:

Die meisten von ihnen kommen aus den Nachbarländern und arbeiten in einem Nachbarkanton, in den Grenzregionen, wo sie einen bedeutenden Anteil der Arbeitskräfte ausmachen.

Mehr als die Hälfte von ihnen lebt in Frankreich (55%), fast ein Viertel in Italien (23%) und fast ein Fünftel in Deutschland (18%). Weniger als 3% der Grenzgängerinnen und Grenzgänger kommen aus Österreich oder Liechtenstein zur Arbeit in die Schweiz, aus anderen Ländern sind es 0,7%.

% der erwerbstätigen Bevölkerung:

Der Anteil der Grenzgänger an der erwerbstätigen Bevölkerung beträgt 6,7%, und ihr Anteil an den Gesamtbeschäftigten liegt im Kanton Tessin bei 29% und im Kanton Genf bei 24%. Auch in den Kantonen Jura (19%), Basel-Stadt (18%), Basel-Land (14%) und Neuenburg (12%) ist der Anteil der Grenzgänger hoch.

Berufe der Grenzgänger nach Sektoren:

Die Mehrheit der Grenzgänger arbeitet wie die ansässigen Arbeitskräfte im Dienstleistungssektor. 77% der ansässigen Arbeitskräfte und 67% der Grenzpendler arbeiten im Dienstleistungssektor.

Viele Berater welche mit einer Payrolling-Firma arbeiten sind Grenzgänger

Möchten Sie als Payrolling-Consultant mit dem Status eines Schweizer Grenzgänger in der Schweiz tätig werden oder sind Sie ein Unternehmen, das externe Berater benötigt die Grenzgänger sind?

Dann kontaktieren Sie jetzt uns für weitere Informationen!

Wir empfehlen Ihnen regelmässig unsere Homepage zu besuchen sowie uns auf den sozialen Netzwerken zu folgen, um weitere Informationen zum Thema Payrolling und wie man ein selbständiger Berater werden kann, zu erhalten. Falls Ihnen unsere Beiträge gefallen klicken Sie bitte doch auf LinkedIn oder Facebook auf „Gefällt mir“!

Autor: KF

    Arbeiten Sie mit uns in 3 einfachen Schritten

  • Melden Sie sich für eine Kostenlose und unverbindliche Beratung an
  • Treten Sie kostenlos bei und profitieren Sie von allen unseren Vorteilen
  • Beginnen Sie Ihre selbständige Tätigkeit in Lohn-Trägerschaft
JETZT ANMELDEN
Um eine Lohn-Simulation zu erhalten, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus

Wir rufen Sie zurück

Erhalten Sie eine kostenlose und unverbindliche telefonische Beratung mit einem unserer erfahrenen Manager Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück.